Deswegen lohnt sich die Investition in eine ergonomische Maus

published

Viele Leute denken, dass eine ergonomische Maus eine zu große Investition ist. Wir glauben jedoch, dass Sie auf lange Sicht feststellen werden, dass die Maus ihr Geld (mehr als) wert ist.

Beim ersten Blick auf das Preisschild kommen viele zu dem Schluss, dass eine ergonomische Maus eine zu große Investition ist. Und ja, eine ergonomische Maus ist oft teurer als eine herkömmliche und altmodische Maus. Aber das hat natürlich einen Grund.

In diesem Artikel erörtern wir, warum die Preise für ergonomische Mäuse so sind, wie sie sind–  und warum wir glauben, dass auch Sie die Investition lohnenswert finden, Ihre alte, gewohnte Maus durch eine ergonomische, moderne Maus zu ersetzen.

Weiterlesen: Verletzungen vermeiden und Geld sparen: Die Auswirkungen eines ergonomisch korrekten Arbeitsplatzes

Was kostet eine ergonomische Maus?

Wenn Sie einkaufen, egal ob Lebensmittel im Supermarkt oder Kinderschuhe im Internet , ist der Preis garantiert eines der ersten Dinge, nach denen die Sie schauen. Das ist klar. Die meisten von uns möchten wissen, wie viel wir zahlen müssen, um sicherstellen, dass wir den Preis für fair halten, bevor wir das Produkt in den Warenkorb legen.

Was Sie bereit sind zu bezahlen, hängt in erster Linie von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Ein bestimmter ergonomischer Maustyp – und damit ein bestimmter Preis – ist perfekt für Ihren Kollegen, während eine andere Maus und ein anderer Preis perfekt für Sie ist.

Unter dem Strich geht es also darum, das richtige Maus-Match zu finden.



Bevor wir jedoch zum eigentlichen Maus-Match-Teil kommen, packen wir doch gleich den Stier bei den Hörnern und versuchen, den Teil der Frage zu beantworten, der oft im Vordergrund steht, nämlich: Warum sind ergonomische Mäuse so „teuer“?

Die kurze Antwort ist, dass der Preis auf der Grundlage der Qualität, der Arbeit und des Forschungsaufwands bestimmt wird, die dem Produkt zugrunde liegen.

Und nun zurück zum Maus-Match.

Wenn Sie Probleme mit Schmerzen im Schulter- und Nackenbereich haben, könnte eine zentrierte Maus für Sie die richtige Wahl sein. Wenn jedoch Schmerzen im Handgelenk oder in den Fingern das größte Problem sind, dann könnte eine vertikale Maus die bessere Lösung für Sie sein.

Aber ganz ehrlich, das richtige Match ist so individuell wie die Frühstückspräferenzen: Der eine will Joghurt mit Müsli, der andere Haferflocken mit Milch, der dritte einen Green Smoothie, und der nächste möchte gar nichts.

Wir empfehlen daher in Übereinstimmung mit der dänischen Arbeitsaufsichtsbehörde, die Möglichkeiten auszuprobieren, bevor Sie sich entscheiden. Dadurch haben Sie die beste Voraussetzung, in die ergonomische Maus zu investieren, die am besten zu Ihnen passt.

Probieren Sie eine ergonomische Maus kostenlos und unverbindlich aus

Lohnt sich die Investition in eine ergonomische Maus?

Bei Contour Design tun wir unser Möglichstes, um sicherzustellen, dass das Geld, das Sie oder Ihr Unternehmen für Ergonomie ausgeben, so sinnvoll wie möglich verwendet wird.

Daher ist Qualität bei der Materialauswahl für unsere Produkte von grundlegender Bedeutung. Das bedeutet, dass unsere Mäuse lange halten und nicht ausgetauscht werden müssen. Deshalb haben wir auch eine zweijährige Garantie und bieten einen kostenlosen Testzeitraum an.

Ganz entscheidend bei unseren Produkten ist natürlich auch die Ergonomie. Menschen sind unterschiedlich, und daher sind auch ihre Bedürfnisse unterschiedlich.

Ein wichtiger Aspekt für ein gutes ergonomisches Produkt ist die Variationsmöglichkeit bei der Arbeit. So wie Sie am höhenverstellbaren Schreibtisch in der Lage sein müssen, die Höhe zu verstellen, aufzustehen und sich hinzusetzen, wie es Ihnen passt, müssen Sie auch Ihre Maus und Ihre Arbeit mit der Maus je nach Bedarf und am besten mehrmals täglich anpassen können. Und das können Sie mit unseren Produkten.

Hilfe bei der Einrichtung Ihres Contour Design-Produkts erhalten Sie in unseren Bedienungsanleitungen oder indem Sie den Support kontaktieren.

Das Ergebnis ergonomisch korrekten Arbeitens sind weniger Belastungsverletzungen und damit weniger Krankheitsausfälle. Denn auch wenn das Arbeiten am Computer nicht ausgesprochen gefährlich ist, können rigide Arbeitspositionen, die oft Folge einer falschen Ausstattung sind, unangemessen strapazieren und Schmerzen in Nacken, Schultern, Rücken, Handgelenken und Fingern verursachen.

Gute ergonomische Ausstattung ist eine langfristige Investition

Krankenstand ist teuer und ärgerlich. Das können wir schnell feststellen.

Teuer für das Unternehmen, das dem erkrankten Mitarbeiter Lohn zahlt und oft auch noch jemanden einstellen und bezahlen muss, der die Arbeit des Kranken übernimmt.

Aber auch ärgerlich für den Mitarbeiter, der bei einer so einfachen und oft selbstverständlichen Sache wie seiner Arbeit unter Schmerzen leidet.


Daher ist auch klar, dass beide Seiten Krankmeldungen vermeiden wollen. Und hier kann die Investition in gute ergonomische Bedingungen am Arbeitsplatz Abhilfe schaffen. Natürlich, sofern die Krankmeldung oder die Schmerzen durch ungünstige ergonomische Bedingungen ausgelöst werden.

Gute ergonomische Bedingungen können nämlich helfen, Verletzungen vorzubeugen, oder bereits aufgetretene Schmerzen lindern.

Laden Sie unsere Ergonomie-Checkliste herunter und übernehmen Sie die Kontrolle über Ihren Arbeitsplatz.

Mit anderen Worten: Die richtige ergonomische Investition kann die beste Investition für Unternehmen und Mitarbeiter sein.

Wussten Sie schon:
Um bei Ihrer Arbeit ergonomisch korrekt zu sitzen und eine Überlastung von Nacken, Schultern und Armen zu vermeiden, müssen Sie unter anderem Ihre Arme am Körper und Ihre Hände vor dem Körper haben.
Bildschirmarbeit, Dänische Physiotherapeuten 2008

Der Preis auf dem Preisschild ist also die eine Sache. Die andere ist das, was Sie riskieren, für den Verlust an Arbeitskraft und potenziellen Krankmeldungen zu zahlen, wenn Sie nicht in Prävention und gute Ergonomie investieren.

Lesen Sie auch: Alles, was Sie über Ergonomie wissen müssen