Ulnarisrinnensyndrom / Kubitaltunnel-Syndrom

Ulnarisrinnensyndrom ist eine Erkrankung, die entsteht, wenn der Nervus ulnaris hinter dem Ellenbogen oder im Handgelenk eingeklemmt wird. Der Druck auf den Nerv kann auch durch eine Arbeitsposition ausgelöst worden sein, die ununterbrochen Druck auf den Nerv im Ellbogen ausübt, durch Narbengewebe von früheren Verletzungen oder durch rheumatoide Arthritis. Auf den Nervus ulnaris wird oft Druck ausgeübt, wenn Sie Ihre Ellbogen auf einer harten Oberfläche ablegen.
Nervus ulnaris

Was ist ein Ulnarisrinnensyndrom?

Es ist möglich, den Nervus ulnaris an jedem beliebigen Punkt zwischen Schulter und Hand zu beschädigen, aber die Verletzungen treten in der Regel an Ellbogen oder Handgelenk auf. Alle Nerven können ein wenig gedehnt werden, ohne ihnen zu schaden, aber Druck und Zug vertragen sie nicht. Der Nervus ulnaris durchläuft den Ellenbogen in einem Tunnel, wo er Belastungen ausgesetzt ist. Sie haben sicher schon mal erlebt, dass Ihr „Musikantenknochen“ getroffen wurde (dabei handelt es sich tatsächlich um den Nervus ulnaris). In der Folge strahlten Schmerzen oder Taubheit in den kleinen Finger aus. Das Ulnarisrinnensyndrom tritt in der Hälfte des Ringfingers und im gesamten kleinen Finger als ein Taubheitsgefühl auf und im Unterarm und Ellenbogen als Schmerzen.
Nervus ulnaris

Was verursacht das Ulnarisrinnensyndrom?

Das Ulnarisrinnensyndrom wird verursacht durch Druck auf den Nervus ulnaris an Ellbogen oder Handgelenk. Die Erkrankung entwickelt sich oft im Zusammenhang mit der Überbeanspruchung durch einseitige Bewegungen bei der Arbeit oder durch kraftvolle und/oder umständliche Arbeitsbewegungen über Jahre. Tennisspieler sind besonders gefährdet, aber Tischler und Bauarbeiter, die Nagelpistolen verwenden, können die Erkrankung durch den Druck von der Nagelpistole auf den Nerv in der Hand entwickeln. Menschen, die häufig mit Tastaturen und Computermäuse arbeiten, sind ebenfalls gefährdet. Die Diagnose Ulnarisrinnensyndrom wird anhand der typischen Symptome und klinischer Untersuchungen gestellt.
Nervus ulnaris

Wie kann das Ulnarisrinnensyndrom behandelt werden?

Die Behandlung von Ulnarisrinnensyndrom umfasst in der Regel die Druckentlastung der betroffenen Hand und die Reduzierung der Aktivität bzw. Bewegung, die die Erkrankung verursacht hat. Wurde die Erkrankung durch die Nutzung einer Computermaus verursacht, sollten Sie untersuchen, ob Sie Ihre Arbeitsweise mit der Maus ändern können oder ob Sie sie durch eine ergonomischere Maus wie die RollerMouse ersetzen. Es kann auch ratsam sein, einen genaueren Blick auf die Tastatur zu werfen, da ihre Neigung für die Belastung des Handgelenks und der Finger entscheidend sein kann. Nur in seltenen Fällen muss operiert werden.

Auch Dehnübungen können für den betroffenen Bereich sinnvoll sein, die dabei helfen, Schmerzen und Unbehagen zu lindern.

RollerMouse Red max
Nervus ulnaris

Kann das Ulnarisrinnensyndrom komplett vermieden werden?

Sie können das Risiko der Entwicklung von Ulnarisrinnensyndrom senken, indem Sie sich der Risikofaktoren bewusst sind. Sollten Sie zu den Leuten gehören, die viele Arbeitsstunden vor dem Computer verbringen, ist es eine gute Idee, Ihre Arbeitsweise vor dem Computer zu überdenken, um die entsprechenden Bereiche möglichst wenig Überbeanspruchung und Druck auszusetzen

Lesen Sie hier unseren Tipps für eine bessere Arbeitsposition

Bitte beachten: Wenn Sie für Mausarm typische Symptome entwickeln, die mit Ihrer Tätigkeit in Zusammenhang stehen könnten, sollten Sie mit Ihrem Arbeitgeber oder Ihrem Arbeitsschutzbeauftragten sprechen. Wenn Sie häufig am Computer arbeiten, können Sie die Möglichkeit untersuchen, Ihre Arbeitsaufgaben zu ändern oder Ihre herkömmliche Computermaus durch eine ergonomischere Maus zu ersetzen, da dies dazu beitragen kann, Ihre Schmerzen zu lindern. Wenn Ihre Symptome andauern, empfehlen wir Ihnen, sich an Ihren Arzt zu wenden.

14 Tage kostenlos testen

Testen Sie die RollerMouse, die Schmerzen und Beschwerden in Nacken, Schultern, Armen und Händen vorbeugt und lindert.
Wählen Sie aus RollerMouse Ped, RollerMouse Free3 oder RollerMouse Pro3.

Das Angebot richtet sich nicht an private Endanwender sondern ausschließlich an Unternehmen.

Close Menu